Monatsbericht August 2016

Liebe Leserin­nen und Leser,

mit dem Geschäfts­führer des Betreibers der Gemein­schaft­sun­terkun­ft Schwarz­er Adler haben wir Kon­takt aufgenom­men, um zu erfahren, wie der Stand ist. Als Antwort wurde uns mit­geteilt, dass seit langer Zeit alle tech­nis­chen Voraus­set­zun­gen wie Brand­schutz und Sta­tik erfüllt sind, einzig die Denkmal­be­hörde gibt, aus welchem Grund auch immer, noch kein OK. Bezüglich des Dop­pel­haus­es ste­ht die Nutzung noch nicht fest. Die Entschei­dung kann erst getrof­fen wer­den, wenn der Nutzung­sum­fang für das Bestand­haus bekan­nt ist!

Eine Anfrage beim Ober­bürg­er­meis­ter wurde eiligst an den Bau­ref­er­enten weit­ergeleit­et. Der erk­lärte, dass die Untere Denkmalschutzbe­hörde in der Bauord­nungs­be­hörde bere­its in der let­zten Juni­woche die abschließende Stel­lung­nahme zum Vorhaben abgegeben hat, die nur ger­ingfügige Aufla­gen umfasste. Detail­liert­ere Angaben wur­den aus Daten­schutz­grün­den nicht gemacht.

Vom 18.07. bis 08.09. ist die Rad­meis­ter­straße teil­weise bis kom­plett ges­per­rt. Wegen der Bebau­ung des Grund­stück­es unseres früheren Mit­gliedes Frau Schmidt-Burghardt und des Rewe-Neubaus müssen Anschlüsse ver­legt wer­den. Das erfordert Auf­grabun­gen der Fahrbahn. Am Ende soll sie sog­ar einen neuen Belag erhal­ten.

Und sog­ar die Kreuzung An der Radrunde/Kubinstr./Kemptener Straße/Radmeisterstraße soll endlich eine ordentliche Ober­fläche erhal­ten. Dies geschieht in der Zeit vom 05. bis 08.09. In dieser Zeit wird die Kreuzung sehr stark durch die Bauar­beit­en beein­trächtigt. In diesem Zeitraum wird der Verkehr am stärk­sten eingeschränkt. Die Umleitun­gen wer­den wir mit Aus­sicht auf neue Fahrbahn­beläge hin­nehmen kön­nen.

Von Mitte Sep­tem­ber bis Okto­ber erfol­gt dann noch die Erneuerung der Fahrbahn zwis­chen der Pech­ste­in­straße und der Feininger­straße. Auch das wer­den wir über­ste­hen.

….und wenn noch das Stück an der Worzel­dor­fer Haupt­straße vom Kinder­garten bis zum Reit­stall aus­gebessert würde, wären wir sehr glück­lich.

Die derzeit­ige Spenden­höhe für den Wald­spielplatz Am Heck­en­rosen­weg ist lei­der immer noch recht beschei­den. Es sind also noch viele Spenden nötig, um den Spielplatz zu erhal­ten.

Sparkasse Nürn­berg
Kon­toin­hab­er: Bürg­ervere­in Nürn­berg Worzel­dorf e.V.
IBAN: DE46 7605 0101 0012 9614 13
Ver­wen­dungszweck: Spende Wald­spielplatz

Wir möcht­en zusam­men mit dem Bürg­er­amt Süd und anderen involvierten Stellen die nicht mehr benutzbaren Spiel­geräte schrit­tweise erneuern. Bitte unter­stützen Sie uns, damit dieser wun­der­schöne Spielplatz auch kün­ftig genutzt wer­den kann.

Mit dem Bürg­er­amt Süd und SöR pla­nen wir derzeit konkret die Auf­stel­lung von min­destens zwei neuen Sitzbänken, damit die vie­len Spaziergänger noch mehr Möglichkeit­en zum Aus­ruhen haben. Wir hät­ten gerne eine Bank auf dem beliebten Fußweg vom nördlichen Ende der Bar­lach­straße (Abzwei­gung in der Kurve, an der Pfer­dekop­pel vor­bei zum Königshof) instal­lieren lassen. Dies kön­nte allerd­ings wegen der Eigen­tümerver­hält­nisse schwierig wer­den. Wir haben auch auf den sehr schlecht­en Zus­tand dieses Weges nach den umfan­gre­ichen Forstar­beit­en hingewiesen. Es wird nun ver­sucht wer­den, hier schnell­st­möglich eine Besserung her­beizuführen.

Sobald die let­zten Details gek­lärt sind, wer­den wir über das Ergeb­nis bericht­en. Wir möcht­en uns auch an dieser Stelle ein­mal ganz her­zlich für die sehr kon­struk­tive Zusam­me­nar­beit mit der Leitung des Bürg­er­amts Süd bedanken.

Auch wenn das Wet­ter und die Zeit nicht ger­ade an Wei­h­nacht­en erin­nert, so ging doch ein Wun­sch in Erfül­lung. Wir haben ein neues Christkind! Näheres gibt es dazu in der näch­sten Aus­gabe.

Die näch­ste Sprech­stunde des Bürg­ervere­ins im Kleinen Laden in der Marperg­er­straße 16 ist am 14.09. um 10 Uhr. Im August hat der Kleine Laden Ferien, damit ent­fällt auch unsere Sprech­stunde. Es freut uns immer wieder, wenn wir Besuch in der Sprech­stunde bekom­men und aktuelle The­men an uns herange­tra­gen wer­den.

Eine schöne Ferien- und Urlaub­szeit. Erholen Sie sich gut und kom­men Sie entspan­nt und gut gelaunt wieder in unser schönes Worzel­dorf (Worzel­dorf ste­ht für alle Ort­steile in der Gemeinde Worzel­dorf). Erst wenn man in der Ferne war, erken­nt man die Schön­heit sein­er Heimat!