Monatsbericht Juni

Liebe Leserin­nen und Leser, unsere Jahre­shauptver­samm­lung (JHV) find­et am 08.07.22 ab 19.00 Uhr statt. Wir dür­fen dazu wieder den Pfarrsaal von Cor­pus Christi benutzen. Bis jet­zt gehen wir davon aus, dass noch Gesichts­masken beim Betreten der Räume notwendig sind, die am Platz natür­lich abgenom­men wer­den dür­fen. Bitte daran denken. Unsere Mit­glieder wur­den schriftlich und zeit­gerecht eingeladen.

Monatsbericht Mai

Liebe Leserin­nen und Leser, im Jahres­baupro­gramm von SÖR wurde uns nicht mit­geteilt, dass die Bau­maß­nahme „An der Radrunde“, zwis­chen der Tankstelle und Aldi, einen größeren Umfang mit Umleitun­gen hat und länger dauert als vorgegeben. Wir müssen bis Juni mit Ein­schränkun­gen leben.  Die ersten Auswirkun­gen bei der Errich­tung des Kreisverkehrs an der Spitzwegstraße/Worzeldorfer Haupt­straße sind bere­its erkennbar. Es

Monatsbericht April

Liebe Leserin­nen und Leser, am 1. April sind es 50 Jahre, dass unsere Ort­steile von Schwabach nach Nürn­berg kamen. Die dama­lige Gebi­et­sre­form brachte zunächst für die ehe­ma­lige Gemeinde Worzel­dorf keine Vorteile. Es dauerte noch lange Jahre, in denen wir sehr ver­nach­läs­sigt wur­den, bis man in Nürn­berg den dama­li­gen Vor­sprung, den unsere Gemeinde schon hat­te, aus­glich. Auch

Monatsbericht März

Liebe Leserin­nen und Leser,die let­zte Runde der Bürg­ervere­ine mit dem Ober­bürg­er­meis­ter und seinen Ref­er­enten hat nach­fol­gen­des Ergeb­nis erbracht: 1. Anle­gen eines Rad­wegs ent­lang der Spitzwegstraße in Verbindung mit dem geplanten Worzel­dor­fer Kreisel­Wir bit­ten darum, im Zusam­men­hang mit dem Bau des Worzel­dor­fer Kreisels zu prüfen, ob eine Verbindung des beste­hen­den Rad­wegs aus Rich­tung Korn­burg von der

Monatsbericht Februar

Liebe Leserin­nen und Leser, Dank dem Seifert Ver­lag und sein­er Veröf­fentlichung im let­zten Mit­teilungs­blatt und dem ganz­seit­i­gen Artikel im Stad­tanzeiger der Nürn­berg­er Nachrichten/Zeitung ist der Ansturm auf unseren neuen Bild­band „In Worzel­dorf, um Worzel­dorf und….herum“ mit his­torischen Postkarten stark angestiegen.  Der Bild­band ist weit­er­hin im Kleinen Laden in der Marperg­er Str. 16 zu erste­hen. Und auch beim

Monatsbericht Januar

Liebe Leserin­nen und Leser, der Bürg­ervere­in wün­scht noch allen Gene­se­nen, Geimpften und Ungeimpften ein gutes, vor allem Gesun­des Neues Jahr. Lei­der hat uns nun Omikron im Griff. Ein Licht im Tun­nel lässt auf sich warten. Bleiben wir opti­mistisch. Unser neuer Bild­band „In Worzel­dorf, um Worzel­dorf und….herum“ mit his­torischen Postkarten ist noch zu haben.  Er ist im „Kleinen Laden“ in

Monatsbericht Dezember

Liebe Leserin­nen und Leser, die gemein­same Infor­ma­tionsver­anstal­tung des Senioren­net­zw­erks im Nürn­berg­er Süden mit unserem Bürg­ervere­in am 23. Novem­ber 2021 musste lei­der ent­fall­en.  Es hat­ten sich nur 2 Per­so­n­en angemeldet. Ver­mut­lich coro­n­abe­d­ingt stuften viele eine Ver­anstal­tung mit mehreren Per­so­n­en als Risiko ein. Wir wer­den einen neuen Ter­min fes­tle­gen, sobald es die Sit­u­a­tion wieder erlaubt. Die Koor­di­na­torin Frau

Monatsbericht November

Liebe Leserin­nen und Leser, die schriftlichen Antworten auf unsere Fra­gen anlässlich der Bürg­erver­samm­lung am 05.10. sind inzwis­chen eingetrof­fen. Unser 1. Vor­sitzen­der Diet­rich Dieck­hoff hat­te die zuvor schriftlich einge­sandten Fra­gen bei der Ver­anstal­tung in der Kia Metropol Are­na vor­ge­tra­gen und auch bere­its eine erste kurze, mündliche Antwort dazu erhal­ten. Dadurch, dass dieses Mal mehrere Stadt­teile zusam­menge­fasst wurden,

Monatsbericht Oktober

Liebe Leserin­nen und Leser, der elek­trische Fortschritt hat jet­zt auch Her­pers­dorf und Worzel­dorf erre­icht. In der Bar­lach­straße  zwis­chen Met­zgerei Weiß und NKD gibt es seit kurzem eine E-Tankstelle mit 2 Stellplätzen. Auch am Park­platz beim Aldi wurde ein E-Anschluss für 2  Fahrzeuge errichtet. Die Anschaf­fung von E-Autos kommt in Schwung. Lei­der kommt der Strom aus der

Monatsbericht September

Liebe Leserin­nen und Leser, unser neuer Bild­band „In Worzel­dorf, um Worzel­dorf und… herum“ mit his­torischen Postkarten geht wieder ein­mal weg wie die sprich­wörtlichen war­men Sem­meln. Der Verkauf­spreis beträgt 18,00 Euro. Weit­ere Inter­essen­ten kön­nen ab 6. Sep­tem­ber ihr/e Wunschexemplar/e u.a. erwer­ben bei Diet­rich Dieck­hoff, Tel. 0911/8888698, Stock­wei­her­str. 48.Im Kleinen Laden wer­den wir den Bild­band eben­falls wieder

Monatsbericht August

Liebe Leserin­nen und Leser,  unser neuer Bild­band „In Worzel­dorf, um Worzel­dorf und…herum“ mit his­torischen Postkarten ist auf der Ziel­ger­aden. Er wird voraus­sichtlich Ende August fer­tig sein. Er ist umfan­gre­ich­er als unser erster Bild­band und aufwendi­ger gestal­tet. Der Verkauf­spreis wird 18,00 Euro betra­gen. Inter­essen­ten kön­nen ab 6. Sep­tem­ber ihr/e Wunschexemplar/e u.a. erwer­ben bei Diet­rich Dieck­hoff, Tel. 0911/8888698,

Monatsbericht Juli

Liebe Leserin­nen und Leser!  Wir haben tat­säch­lich wieder ein­mal eine Vor­standssitzung in Präsenz (wie es jet­zt so grausam heißt) abhal­ten kön­nen. Es ist unglaublich schön, sich wieder (fast) ungezwun­gen mit anderen unter­hal­ten zu kön­nen, ohne dass ein Bild­schirm oder Tele­fon genutzt wer­den muss. Selb­stver­ständlich unter Ein­hal­tung der derzeit­i­gen Coro­­na-Regeln. Dabei kamen einige wichtige The­men zur Sprache: Kehr

Monatsbericht Mai

Liebe Leserin­nen und Leser, wir haben wieder Inspi­ra­tion von engagierten Bürg­ern erhal­ten. Das 1. The­ma bet­rifft die Aus­fahrt aus der Straße An der Bre­it­ing. Dort wird von eini­gen Anwohn­ern moniert, dass es kaum möglich ist links abzu­biegen, weil park­ende Fahrzeuge bis in den Ein­mün­dungs­bere­ich hinein auf der Worzel­dor­fer Haupt­straße ste­hen. Hier wäre es zweck­mäßig, einen Wartebereich

Monatsbericht April

Liebe Leserin­nen und Leser, ein engagiert­er Leser hat das The­ma Mül­lablagerun­gen in unseren Ort­steilen ange­sprochen. Er find­et, dass wir  an die Ver­ant­wor­tung aller für die Sauberkeit des Ort­steils appel­lieren soll­ten. Ins­beson­dere Hun­dekot­beu­tel, wie Christ­baum­schmuck an die Zweige der Büsche gehängt, sind ein toller Blick­fang und ekel­haft.Das Müll­prob­lem haben auch wir vom Bürg­ervere­in erkan­nt und gehen alljährlich

Monatsbericht März

Liebe Leserin­nen und Leser, das The­ma Teil-Ein­bah­n­s­traße in der Worzel­dor­fer Haupt­straße  bewegt immer noch die Gemüter. Es gehen immer noch Mei­n­un­gen von Befür­wortern und Geg­n­ern bei uns ein. Deshalb hier noch ein­mal eine Klarstel­lung. Wir treten derzeit dafür ein, dass ein ordentlich­er Geh- und Rad­weg gebaut wird. Keine Abmarkierung der Fahrbahn und damit Veren­gung, son­dern baulich abgetrennt

Monatsbericht Februar

Liebe Leserin­nen und Leser, das The­ma Teil-Ein­bah­n­s­traße in der  Worzel­dor­fer Haupt­straße  lässt uns noch nicht los. Am 23.Januar gab es dazu einen Ort­ster­min mit unserem 1. Vor­sitzen­den, ein­er Vertreterin des Bürg­ervere­ins Korn­burg und dem Frak­tionsvor­sitzen­den und Stad­trat Hr. Krieglstein. Die Bürg­ervere­ine vertreten die Mei­n­ung, dass die Ein­bahn­straßen­regelung in dieser Art nicht von den Aut­o­fahrern anerkannt

Monatsbericht Januar

Liebe Leserin­nen und Leser, ein gutes Neues Jahr allen unseren Leserin­nen und Lesern! Wie gewohnt berichtet Ihr Bürg­ervere­in Nürn­berg-Worzel­­dorf e.V. auch weit­er­hin über das aktuelle Geschehen in unseren Ort­steilen. Zum The­ma Teil-Ein­bah­n­s­traße in der  Worzel­dor­fer Haupt­straße möcht­en wir nur noch ein­mal klarstellen, dass wir nicht für die Ein­bahn­straße plädiert hat­ten. Unsere Vorstel­lung gilt auch immer

Monatsbericht Dezember

Liebe Leserin­nen und Leser, Teil-Ein­bah­n­s­traße in der  Worzel­dor­fer Haupt­straße Ein früheres Vor­standsmit­glied des Bürg­ervere­ins Nürn­berg-Worzel­­dorf hat­te wegen seines Enkel­sohnes, dessen täglich­er Schul­weg von Worzel­dorf nach Korn­burg führte, vor eini­gen Jahren das The­ma (fehlen­der Gehweg und keine Beleuch­tung) ange­sprochen. Wir hat­ten es aufgenom­men und ins Rollen gebracht. Stad­trat Har­ald Dix hat es über­nom­men und in den Verkehrsausschuss

Monatsbericht November

Liebe Leserin­nen und Leser, unsere Jahre­shauptver­samm­lung (JHV) mussten wir Coro­na bed­ingt kurzfristig absagen. Wie wir von einem Recht­san­walt über unsere Arbeits­ge­mein­schaft der Bürg­er- und Vorstadtvere­ine erfahren hat­ten, hät­ten wir für alle unsere ca. 300 Mit­glieder einen Saal zur Ver­fü­gung stellen müssen. Wir waren bish­er davon aus­ge­gan­gen, dass wir nur für die üblicher­weise anwe­senden  Per­so­n­en Sitzgele­gen­heit­en unter

Monatsbericht Oktober

Liebe Leserin­nen und Leser,  noch ein­mal der Hin­weis auf unsere Jahre­shauptver­samm­lung (JHV). Sie find­et am 16.Oktober um 18 Uhr 30 statt. Dieses Mal ste­ht auch wieder die Neuwahl des Vor­stands an, wobei einige Posi­tio­nen neu zu beset­zen sind.  Wie schon im vorigen Jahr find­et die Ver­anstal­tung wieder im Pfarrsaal von Cor­pus Christi statt. Lutz Quester wird

Monatsbericht September

Liebe Leserin­nen und Leser, unein­sichtige Aut­o­fahrer im Baustel­len­bere­ich der Spitzwegstraße in Worzel­dorf gab es in Men­gen.Ein Verkehrsze­ichen, das die Durch­fahrt ver­bi­etet, reicht heute nicht mehr aus. Nicht ein­mal ein zusät­zlich­es Sack­gassen­schild hin­dert so manchen Aut­o­fahrer an der Weit­er­fahrt. Die Aut­o­fahrer, die dann noch weit­er durch eine neu geteerte Straße fahren, soll­ten an ein­er Führerschein­nach­schu­lung teilnehmen

Monatsbericht August

Liebe Leserin­nen und Leser, unsere Jahre­shauptver­samm­lung (JHV) kön­nen wir immer noch nicht endgültig ter­minieren. Es wird wohl Okto­ber wer­den, um sie ord­nungs­gemäß und coro­na­sich­er durch­führen zu kön­nen.Wir wer­den den Ter­min wie üblich unseren Mit­gliedern bekan­nt geben und auch pub­lizieren. Der Kreisel in Worzel­dorf  hat nicht nur Befür­worter. Ins­beson­dere ein Rad­fahrer aus Korn­burg stört sich an

Monatsbericht Juni

Liebe Leserin­nen und Leser, Sie wer­den sich in der Juni Aus­gabe des Mit­teilungs­blattes gewun­dert haben, warum nichts vom Bürg­ervere­in zu lesen war. Coro­na hat­te uns sämtlich­er The­men, u.a. Berichte über bere­its geplante Ver­anstal­tun­gen und Aus­flüge, beraubt. Nicht nur bei uns kam das gesamte Vere­insleben zum Still­stand. Aber so langsam geht es wieder los. Kurz vor

Monatsbericht April

Liebe Leserin­nen und Leser, ein Anwohn­er aus dem Kel­tenring hat uns auf die schlimme Park­si­t­u­a­tion dort in der Spiel­straße (verkehrs­beruhigter Bere­ich) ohne Gehwege aufmerk­sam gemacht. Wir haben uns vor Ort selb­st ein Bild gemacht und mussten fest­stellen, dass diese Straße eigentlich viel zu schmal für große Fahrzeuge, ins­beson­dere auch die von der Feuer­wehr, ist. Hier handelt

Monatsbericht März

Liebe Leserin­nen und Leser, Katas­tro­phen­zeit­en tre­f­fen auch den Bürg­ervere­in.Unser umfan­gre­ich­es Pro­gramm für Aus­flüge und Info-Ver­anstal­­tun­­gen müssen wir zurück­stellen.Der Besuch des Plan­e­tar­i­ums am Oster­sam­stag 11.04.2020, wird abge­sagt.Die erste Kehrd-wärd-Aktion in diesem Jahr am Sam­stag, den 18. April 2020, wird abge­sagt.Sobald sich die derzeit­ige Sit­u­a­tion wieder nor­mal­isiert hat, wer­den wir uns darum bemühen, diese Aktiv­itäten neu zu

Monatsbericht Februar

Liebe Leserin­nen und Leser, heute möchte ich meinen Bericht mit ein­er trau­ri­gen Nachricht begin­nen. Unser langjähriges Vor­standsmit­glied Horst Reuter ist ver­stor­ben. Er hat unseren Vere­in lange Jahre begleit­et und sich  durch Wer­bun­gen von neuen Mit­gliedern beson­ders aus­geze­ich­net. Er wird uns unvergessen bleiben. Wir haben wieder ein umfan­gre­ich­es Pro­gramm für Aus­flüge und Info-Ver­anstal­­tun­­gen in diesem Jahr zusammengestellt.

Monatsbericht Januar

Liebe Leserin­nen und Leser, zusam­men mit dem CSU-Ortsver­band Worzel­dorf  hat­ten wir am 22.01.2020 zum The­ma:  „Verkehrspoli­tik vor Ort und Kom­mu­nalpoli­tik in Nürn­berg“ ein­ge­laden. Bei der Vor­­trags- und Diskus­sionsver­anstal­tung mit dem Ortsvor­sitzen­den Theo Dein­lein, dem Stad­trat und verkehrspoli­tis­chem Sprech­er Andreas Krieglstein und dem OB-Kan­di­­dat­en Mar­cus König kon­nten wir einiges Neues und auch die Absicht­en eines vielle­icht künftigen

Monatsbericht Dezember

Liebe Leserin­nen und Leser, wir wün­schen allen noch ein glück­lich­es und gesun­des Neues Jahr. Gemein­sam mit dem Gewer­bev­ere­in 9045X hat­ten wir den 10. Her­pers­dor­fer Wei­h­nachts­markt durchge­führt. Wir waren alle sehr zufrieden. Sowohl was die Helfer beim Auf- und Abbau und die Beset­zung der Buden betraf als auch mit dem Besucher­ansturm.  Hier nochmals der Dank an alle Helfer/innen

Monatsbericht November

Liebe Leserin­nen und Leser, anlässlich des 90. Geburt­stages unser­er Ehren­vor­sitzen­den Inge Rossa stat­teten wir ihr einen Besuch ab. Sie ist immer noch an der Arbeit des Bürg­ervere­ins inter­essiert und liest unsere Berichte regelmäßig. Wir wün­schen ihr noch viele Jahre bei guter Gesund­heit.  Am jet­zt schon rou­tinemäßi­gen Tre­f­fen der G 5 (benach­barte Bürg­ervere­ine Korn­burg, Katzwang Reichels­dorf und

Monatsbericht Oktober

Liebe Leserin­nen und Leser, die Aktion „Kehrd wärd“ am 19. Okto­ber war wieder ein Erfolg für unseren Stadt­teil. Wie schon im Früh­jahr mussten wir uns erst gegen den Regen erwehren und dann kämpften wir uns gegen Unrat und Müll vor­wärts. Es fan­den sich 25 fleißige Helfer ein und reinigten die Straßen An der Radrunde, Marth­weg von der

Monatsbericht September

Liebe Leserin­nen und Leser,  es gibt noch einige wenige Res­tex­em­plare unseres Bild­ban­des „Die Ent­deck­ung des Nürn­berg­er Südens durch Kün­stler des 17. bis 20. Jahrhun­derts“. Sie sind entwed­er im Kleinen Laden in der Marperg­er­str. 16a, 90455 Nürn­berg (geöffnet von Mon­tag bis Fre­itag 10.00 – 18.00 Uhr und jeden 1. Sam­stag im Monat von 10.00 – 12.00 Uhr, Tel.

Monatsbericht August

Liebe Leserin­nen und Leser,  den Kli­mawan­del gibt es seit der Entste­hung der Erde. Was wir jet­zt erleben, ist eine schnellere Verän­derung als in den ver­gan­genen Jahren. Es gab schon immer Heiß- und Eiszeit­en. Ob der Men­sch tat­säch­lich für diese jet­zi­gen raschen Verän­derun­gen in vollem Umfang allein ver­ant­wortlich ist, wer­den erst nach­fol­gende Gen­er­a­tio­nen fest­stellen kön­nen. Unsere Medien

Monatsbericht Juli

Liebe Leserin­nen und Leser, wir haben wieder Antworten auf unsere Fra­gen bei der Bürg­ervere­in­srunde vom 02.07. mit dem Ober­bürg­er­meis­ter und seinen Ref­er­enten bekom­men. Hier im Einzel­nen:  Fried­hof in Worzel­dorfBere­it­stel­lung von Gießkan­nen durch unseren Bürg­ervere­in. Dieser Punkt war bere­its im let­zten Mit­teilungs­blatt zu lesen.  Zum The­ma „Baumbestat­tung“Auf unsere Anfrage hierzu hat­ten wir bei ein­er früheren Bürg­ervere­in­srunde die Antwort

Monatsbericht Juni

Liebe Leserin­nen und Leser.  Kinder­be­treu­ung im Süden von Nürn­berg, Bere­ich Bürg­ervere­in Nürn­berg-Worzel­dorf  Eleono­ra Brauns berichtet: „Ein­er Lösung für die Betreu­ungsplätze der Schulkinder für das Betreu­ungs­jahr 2019/2020 nähert man sich. Was den Kinder­gartenbe­darf für unseren Stadt­teil selb­st ange­ht, sieht es ganz gut aus. Allerd­ings suchen noch viele Korn­burg­er und Katzwanger einen Platz bei uns und Korn­burg gehört

Monatsbericht Mai 2019

Liebe Leserin­nen und Leser,  kehrd wärd! Unser let­zter Bericht war nur eine Vormerkung zu dieser Aktion. Deshalb heute etwas aus­führlich­er. Die Anmel­dun­gen zu allen Grup­pen waren schon erfreulich und die Teil­nehmerzahlen noch mehr. Mit so vie­len Per­so­n­en hat­ten wir nicht gerech­net. Dementsprechend ging es flott voran. Wir ließen uns auch nicht von dem Regen­wet­ter abhal­ten und

Monatsbericht April 2019

Liebe Leserin­nen und Leser,  bei der Jahre­shauptver­samm­lung in diesem Jahr fan­den keine Neuwahlen statt. Der Vor­stand wurde für die Arbeit im ver­gan­genen Jahr ent­lastet und dafür auch gelobt. Wir haben nach Mei­n­ung unser­er Mit­glieder einiges, vieles, alles ? richtig gemacht. Auch Pfar­rer a.D. Hans Bosch bekam für seinen Vor­trag zum The­ma „Unsere Straßen­na­men“ viel Applaus. Vier

Monatsbericht März 2019

Liebe Leserin­nen und Leser, unsere Bus­tour zum fränkischen Limes war ein schön­er Aus­flug. Nicht nur das Wet­ter war uns hold, nein, auch der Bus war voll und die Stim­mung unter den Teil­nehmern war bestens. Unser Vor­standsmit­glied Rein­hard Menius hat­te eine tolle Tour aus­gear­beit­et und während der Fahrt auch detail­lierte Infor­ma­tio­nen beiges­teuert. Der Tag war gelungen

Monatsbericht Februar 2019

Liebe Leserin­nen und Leser, der Bild­band ist fer­tig. Wir haben diesen zusam­men mit unserem Ehren­mit­glied Her­rn Anton Boesch gestal­tet und sind richtig stolz auf das Ergeb­nis (siehe auch das zuge­hörige Bild).  Wie schon erwäh­nt, enthält er Fotos von alten Stichen und Zeich­nun­gen von Kün­stlern des 17. bis 20. Jahrhun­derts mit Abbil­dun­gen aus unseren Ort­steilen und

Monatsbericht Januar 2019

Liebe Leserin­nen und Leser,  wir haben wieder an mehreren Neu­jahrsempfän­gen teilgenom­men und unsere Verbindun­gen zu Nach­barvere­inen, gesellschaftlichen oder poli­tis­chen Per­so­n­en ver­tieft oder neu aufgenom­men. „Vit­a­min B“, wie Beziehun­gen, ist wichtig, und die dabei erlangten, begrün­de­ten Infor­ma­tio­nen beu­gen Unwis­senheit und Gerücht­en vor.  Wir haben zusam­men mit unserem Mit­glied Anton Boesch, einem erfahre­nen Ortsken­ner und Samm­ler von geschichtlichen Unter­la­gen über unsere Ortsteile,

Monatsbericht Dezember 2018

Liebe Leserin­nen und Leser,  wir wün­schen Ihnen allen noch nachträglich ein gesun­des neues Jahr. Unser Her­pers­dor­fer Wei­h­nachts­markt  war, was die Stim­mung und die Besucherzahlen ange­ht, wieder ein voller Erfolg. Trotz des vorherge­sagten „Sauwet­ters“ mit Regen und Sturm ließen sich unsere Bürg­er nicht abschreck­en. Es kam dann aber auch nicht so schlimm. Unsere Grup­pen und Solo-Aktivis­ten bescherten uns

Monatsbericht November 2018

Liebe Leserin­nen und Leser,  „drauß` vom Walde komm ich her……“  begin­nt ein altes Gedicht über den Niko­laus und auf unserem Her­pers­dor­fer Wei­h­nachts­markt werdet Ihr ihn am Sam­stag um 17.00 Uhr antr­e­f­fen kön­nen. Unser Markt begin­nt wie immer am Fre­itag dem 07.12. um 16.00 Uhr mit der Kinder­wei­h­nacht und natür­lich dem Christkind. Die Örtlichkeit ist wieder der Platz in der

Monatsbericht Oktober 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, wir haben eine neue Home­page. Nicht zulet­zt wegen der neuen Daten­schutz-Grund­verord­­nung musste eine Erneuerung her. Sie ist gelun­gen. Klick­en Sie doch ein­mal rein. Die Adresse ist wie bish­er: www.bv-worzeldorf.de. Am 18.10. war die Bürg­erver­samm­lung für unsere Ort­steile, dieses Mal in Korn­burg. Sie war wieder gut besucht. Die Bürg­er stell­ten fleißig ihre Fragen.

Monatsbericht September 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, wir hof­fen, dass Sie ihren Urlaub/Ferien gut genutzt haben und gesund und tatkräftig in den Rest des Jahres ges­tartet sind. Hier die Fra­gen und Antworten aus der zweit­en Bürg­ervere­in­srunde mit dem Ober­bürg­er­meis­ter und den zuständi­gen Ref­er­enten: 1. Garten­ab­fall­sam­melplatz in Worzel­dorf Die Anlieferzeit­en am Kom­post­platz sind von der Ver­wal­tung fest­ge­set­zt, aber inzwis­chen nicht

Monatsbericht August 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, wir wollen auf den Spuren der Römer wan­deln und bieten eine Bus­tour zum Limes am Sam­stag den 22.09.2018 an. Rund­fahrt zum fränkischen Limes – Eine Ver­anstal­tung des Bürg­ervere­ins (BV) für Mit­glieder und alle Fre­unde des BV und damit alle Damen und Her­ren, ins­beson­dere aus den Ort­steilen Worzel­dorf, Her­pers­dorf, Wei­her­haus, Pil­len­reuth und Gaulnhofen

Monatsbericht Juli 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, die neuen Daten­schutzregelun­gen betr­e­f­fen natür­lich auch unseren Bürg­ervere­in. Wegen der neuen Daten­schutz-Grund­verord­­nung (DSGVO) haben wir auch gle­ich unsere Home­page neu gestal­tet. Sie wird dem­nächst frei geschal­tet und dann up-to-date und auch für Smart­phones geeignet sein. Wir hof­fen, sie gefällt Ihnen. Wer­fen Sie doch ein­mal einen Blick darauf und nutzen Sie z.B. die

Monatsbericht Juni 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, nach der starken Blüten­zeit fol­gte Regen. Gut für unsere Pflanzen. Das Wach­s­tum wurde dadurch nach dem trock­e­nen April stark beschle­u­nigt. Denken Sie bitte daran über­hän­gende Äste und Zweige auf und an den Gehwe­gen und Straßen abzuschnei­den. Heck­en dür­fen den öffentlichen Geh- und Straßen­raum nicht einen­gen. Wegen der neuen Daten­schutz-Grund­verord­­nung (DS-GVO), die ab

Monatsbericht Mai 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, bei unser­er Jahre­shauptver­samm­lung wur­den Jubi­lare für 25jährige Mit­glied­schaft mit ein­er Urkunde und unser­er Ehren­nadel aus­geze­ich­net. Zwölf Geehrte mit dem 1. Vor­stand [Foto: Thomas Karl] Unser „fräng­gis­ch­er Enderdään­er“ hat allen wieder viel Freude bere­it­et und vor den Neuwahlen die Gemüter in Stim­mung gebracht. Bei den Wahlen gab es einige Verän­derun­gen. So schieden aus persönlichen

Monatsbericht April 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, wir bedauern die Schließung vom Schreib­waren Weiss, aber wün­schen doch unserem Mit­glied Frau Albert alles Gute für die kom­mende Zeit und nochmals vie­len Dank für die lan­gen Jahre, die sie uns mit Zeitschriften, Lot­to und anderem Bedarf ver­sorgt hat. Ihr haben wir es auch zu ver­danken, dass unser Wei­h­nachts­markt und das Som­mer­fest auf

Interview Kleiner Laden – Was finde ich im Kleinen Laden und wo ist dieser?

„Was finde ich im Kleinen Laden und wo ist dieser?“ Bürg­ervere­in (BV): Hal­lo Frau Brigitte Schön, Sie sind ver­ant­wortlich für den „Kleinen Laden“, aber viele Ein­wohn­er wis­sen nicht wo dieser ist und was er bietet. Über ein Pro­jekt, das vor einem Jahr mit dem „Ehre­namt­spreis der Evang.-Lutherischen Kirche“ aus­geze­ich­net wurde, soll­ten die Men­schen mehr davon

Monatsbericht März 2018

Liebe Leserin­nen und Leser, unser erstes Tre­f­fen mit den benach­barten Bürg­ervere­inen Korn­burg, Katzwang, Reichel­s­­dorf-Mühlhof und Sied­lun­­gen-Süd war kon­struk­tiv. Ein­ge­laden hat­te der BV Korn­burg. Nach der Vorstel­lungsrunde und dem ersten Beschnup­pern, ging es tatkräftig zu den Sachthe­men. Deren gibt es einige, welche gemein­sam ange­gan­gen wer­den kön­nen und müssen. Als Titel für diese Ver­anstal­tung, die kün­ftig dreimal jährlich stat­tfind­en soll,