Behelfsbrücken am alten Kanal

11.07.2011: Behelfs­brück­en am alten Kanal sollen ent­fer­nt wer­den… Die Brück­en an den Schleusen 65 -67 sollen laut Wasser­wirtschaft­samt ersat­z­los ent­fer­nt wer­den. Die Kosten für Wartung und Pflege seien zu hoch, die Brück­en nicht mehr zeit­gemäß und zu schmal. Von Anwohn­ern wur­den wir gebeten uns für den Erhalt der Brückchen einzuset­zen. Wir sind dran – da

Der Radweg ist fertig

11.07.2011: Der Rad­weg Worzel­dorf ist fer­tig Endlich ist er fer­tig – der neue Rad­weg . Die Bauar­beit­en sind abgeschlossen und auch wenn an der Red­Box die Schilder noch fehlen, die ihn zum Rad­weg machen, läd er bere­its zum Benutzen ein. Nach der Insel an der Stock­äck­er­straße ist es im übri­gen ein rein­er Rad­weg, der nicht für Fußgänger

Abmarkierung in der Barlachstraße

11.07.2011: Abmarkierung in der Bar­lach­straße Noch in der Jahre­shauptver­samm­lung wur­den wir gebeten uns um die Abmarkierung in der Bar­lach­str. zu küm­mern. Nach einem Anruf bei der Stadt war klar, dass die bald kom­men würde. Let­zte Woche wurde sie auch ange­bracht. Das Sper­rfeld entschärft die gefährliche Rechts-vor-Links-Ein­mün­­dung aus der Erlach­wei­her­straße. Ob es wirk­lich was bringt wird

24 Stunden von Herpersdorf

16.05.2011: 24 Stun­den von Her­pers­dorf Wir waren dabei! Mit einem Stand zeigten wir uns als ideeller Träger der Ver­anstal­tung. Über 20 Gewer­be­treibende aus Her­pers­dorf organ­isierten und finanzierten die Ver­anstal­tung für Sie. Nahezu alle sind übri­gens Mit­glied im Bürg­ervere­in! Mit Live-Musik, Bob­by­­car-Ren­­nen und der Kern­ver­anstal­tung – einem Ren­nen auf ein­er Slot-Bahn – wurde ganz schön was geboten.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

09.05.2011: Ein­ladung zur Jahre­shauptver­samm­lung des Bürg­ervere­ins am Fre­itag den 13.05.2011 um 19.00 Uhr in der Gast­stätte Pil­len­reuther Klöster­le, Zum Klöster­le: Tage­sor­d­nung Begrüßung und Eröff­nung der Ver­samm­lung Fest­stel­lung der ord­nungs­gemäßen Ein­beru­fung Fest­stel­lung der Beschlussfähigkeit Genehmi­gung der Tage­sor­d­nung Gedenken Bericht des 1. Vor­sitzen­den Pla­nun­gen für das laufende Jahr Bericht des 1. Schatzmeis­ters Bericht der Kassen­prüfer Aussprache Ent­las­tung des

Stadtbahn Meinungsumfrage

02.05.2011: Stadt­bahn Mei­n­ung­sum­frage — Sie sind gefragt! Brauchen wir die Stadt­bahn?Zur Erhöhung der Leben­squal­ität in unserem Stadt­teil und zur besseren Verkehrsan­bindung an die Innen­stadt strebt die VAG eine Ver­längerung der Stadt­bahn­strecke vor­erst bis Worzel­dorf an. Es gibt einige neg­a­tive Stim­men, die auch in der Presse schon zu lesen waren, viele ältere Mit­bürg­er find­en die Entschei­dung der

Jubiläums – Broschüre

30.04.2011: Jubiläums-Broschüre und 24 Stun­den von Her­pers­dorf Zusam­men mit herpersdorf.net laufen derzeit die Pla­nun­gen zum großen 24 Stun­­den-Ren­­nen auf Hoch­touren, wir sind dort vertreten und ste­hen Ihnen am Sam­stag, 14. Mai und Son­ntag, 15. Mai Rede und Antwort. In der aktuellen Son­der­aus­gabe (zum Down­load bitte Bild klick­en) sind Infor­ma­tio­nen zu der Ver­anstal­tung und rund um den Bürgerverein

Baubeginn Radweg Worzeldorf

04.03.2011: Baube­ginn Rad­weg Worzel­dorf Geplant ist der Rad­weg schon seit Ende der 70er Jahre. Bis Mitte let­zten Jahres ver­schob sich der Baube­ginn immer wieder wegen Stre­it­igkeit­en der Verkehrssicherungspflicht. Nach­dem die Stadt Nürn­berg die Verkehrssicherungspflicht und vor allem den Win­ter­di­enst den anliegen­den Grund­stück­seigen­tümern auf­bür­den wollte stell­ten die Grund­stück­seigen­tümer ihre Grund­stücke nicht zur Ver­fü­gung. Warum sollte ein Bauer

Umbau Worzeldorfer Hauptstrasse

23.02.2011: Umbau Worzel­dor­fer Hauptstr./ Spitzwegstrasse Die Pla­nun­gen zum Umbau in Worzel­dorf sind endlich veröf­fentlicht. Mit der Abbiege­spur wird einen erhe­bliche Gefahren­stelle entschärft. Durch die unge­bremst fahrbare bish­erige Abbiege­spur gab es immer wieder gefährliche Sit­u­a­tio­nen mit Abbiegern aus Rich­tung Korn­burg und Autos aus der Garten­ab­fall­sam­mel­stelle. Durch eine Länge von fünf Autos wird das aber am bisherigen

Weihnachtsmarkt 2010

03. – 05.12.2010: Wei­h­nachts­markt 2010 – Ein voller Erfolg Unsere Erwartun­gen wur­den mehr als übertrof­fen: Viele begeis­terte Gäste genossen die unter­schiedlich­sten Dar­bi­etun­gen. Das Engage­ment der Kindergärten, der Beck­mannschule, Posaunen­chor und Jugend­kapelle fand sehr großen Anklang. Die High­lights am Son­ntag waren das step­pende Ren­tier und Ella Rob­les mit Michiru Ito-Schal­l­­may­er. Im Ren­tierkostüm ver­steck­ten sich Rebec­ca Popp

Weihnachtsmarkt 2010

02.12.2010: Wei­h­nachts­markt 2010 – Der Auf­bau läuft auf Hoch­touren Unser Team rund um den Auf­bau für den Wei­h­nachts­markt ist voll beschäftigt, aber sehen sie sich selb­st unsre Arbeit ab mor­gen an!

Weihnachtsmarkt 2010

17.11.2010: Wei­h­nachts­markt 2010 – Fast alles in trock­e­nen Tüch­ern! Das vor­läu­fige Pro­gramm zum 1. Her­pers­dor­fer Wei­h­nachts­markt ste­ht fest. Kleine Änderun­gen kön­nen sich jedoch noch ergeben.

Weihnachtsmarkt 2010

30.09.2010: Wei­h­nachts­markt 2010 – Jet­zt geht es los… Auf­takt zum 30ten Jubiläum­s­jahr des Bürg­ervere­ins wird ein Wei­h­nachts­markt am 2ten Adventswoch­enende (3.-5.12.) sein. Pla­nun­gen und Vorge­spräche führen wir schon seit län­ger­er Zeit. Jet­zt wer­den wir endlich konkret. Frau Albert (Schreib­waren Weiss) gab uns ihre Zusage den Park­platz und die Wiese in der Bar­lach­straße als Ver­anstal­tung­sort zur Verfügung

Stromleitung quer durch den Wald

Nürn­berg­er Nachricht­en vom 02.09.2010: Die Pläne der N-Ergie Strom­leitung quer durch den Wald – Bürg­ervere­in kri­tisiert Pläne der N-Ergie am Hafen Die Bemühun­gen um eine andere Trassen­führung der Stromver­sorgung im Hafen­gelände stoßen anscheinend auf taube Ohren.Schade um die Idylle am alten Kanal…

Schnell und unbürokratisch

20.07.2010: Schnell und unbürokratisch – Zus­tand des Weges nach Pil­len­reuth Der Kon­takt zum Ver­wal­tungsamt Süd funk­tion­iert. Auf Anre­gung am Pfar­rfest zum schlecht­en Zus­tand des Weges nach Pil­len­reuth sprachen wir dieses The­ma nur kurz bei einem Kon­takt mit Her­rn Schäfer an. Dieser sicherte uns sofort schnelles Han­deln zu. Der Weg wurde bere­its aus­gebessert. Eine opti­male Lösung mit